Veranstaltungen

Bitte wählen sie ein Datum im Kalender aus um die Eventinformationen anzuzeigen.

14.12.2015
Rohde & Schwarz

Kommerzielle Testlösung für 5G Channel Sounding

Hersteller von Basis- und Mobilfunkstationen stehen vor der Herausforderung, zeit- und ortsabhängige Funkkanälen zu erschließen. R&S stellt eine Testlösung zur Vermessung der anvisierten Spektren von 5G bereit.

Zwei Aspekte zur fünften Mobilfunkgeneration zeichnen sich bereits deutlich ab: Zum einen wird 5G im Mikrowellen- und Millimeterwellenbereich neue Frequenzbänder für den kommerziellen Mobilfunk erschließen. Zum anderen steht eine Erweiterung der Nutzsignalbandbreite bevor. Um die neuen Mobilfunkkanäle möglichst optimal zu nutzen, müssen diese umfassend analysiert werden. Die wichtigste Methode dafür ist das Channel Sounding.

 

Die Testlösung R&S TS-5GCS für 5G Channel Sounding ist ab sofort bei Rohde & Schwarz erhältlich
Bild: Rohde & Schwarz  

 

Mit der neuen R&S TS-5GCS Channel Sounding-Software in Verbindung mit dem Signal- und Spektrumanalysator R&S FSW und dem Vektorsignalgenerator R&S SMW200A lassen sich die Kanäle in den hoch gelegenen Frequenzbändern komfortabel messen. Als Quelle des Sounding-Signals kommt der R&S SMW200A zum Einsatz, der einen Frequenzbereich von bis zu 40 GHz abdeckt. Der R&S FSW agiert als Empfänger und kann für verschiedene Frequenzen und Bandbreiten eingesetzt werden. So ist beispielsweise die Analyse eines Sounding-Signals bis 85 GHz mit einem R&S FSW85 auch ohne externe Mischer möglich. Bis zu 2 GHz Analysebandbreite werden durch die Geräteoption R&S FSW-B2000 möglich. Die Kombination von 85 GHz und 2 GHz ist am Markt einzigartig.

Sollen breitbandige Funksignale zwischen Sender und Empfänger gemessen werden, muss man die Eigenschaften der Übertragungsstrecke genau kennen. Zur Bestimmung der Impulsantwort eines Übertragungskanals bzw. eines Mobilfunkkanals dient Channel Sounding. Die PC-Applikationssoftware R&S TS-5GCS steuert diese Kanalimpulsantwort bei, die Informationen über den Einfluss des betrachteten Kanals auf ein Funksignal liefert. Mögliche Einflüsse auf den Funkkanal sind zum Beispiel Signal-Echos durch Reflexionen oder Abschattungen durch Gebäude und Bäume oder auch wetterbedingte Auswirkungen. Die auf Matlab basierte Software R&S TS-5GCS liest die IQ-Daten des R&S FSW automatisch aus. Das empfangene Signal wird am Ende des Kanals mit der kalibrierten Originalsequenz korreliert und liefert die gewünschte Kanalimpulsantwort. Die Messdaten werden graphisch dargestellt.

Die R&S TS-5GCS Software stellt zudem eine große Auswahl an typischen Sounding-Signalen wie die aus der Radartechnik bekannten FMCW (Chirp)-Signale zur Verfügung. Werden diese Signale beim Channel Sounding verwendet, lässt sich damit die Sounding-Sequenz bezüglich spektraler Reinheit oder Crest-Faktor noch optimieren. Die Sounding-Signale sind direkt auf einem R&S SMW200A Signalgenerator abspielbar.

www.rohde-schwarz.at