10.03.2016
Festo Didactic

Katharina Sigl übernimmt die Leitung

Katharina Sigl, die langjährige Marketingleiterin von Festo Österreich, hat zusätzlich zu ihren Marketing-Agenden die Gesamtverantwortung für das Geschäftsfeld Didactic von Festo Österreich übertragen bekommen.

Katharina Sigl, 45, ist ab sofort Leiterin von Festo Didactic – nach der strategischen Leitung des Geschäftsbereiches hat sie jetzt auch die operative Leitung übernommen. Sie ist damit zusätzlich zu ihrer Position als Marketingleiterin gesamtverantwortlich für die beiden Didactic-Geschäftsfelder Education und Training and Consulting (TaC). Im Geschäftsfeld Education bietet Festo innovative Bildungshardware und neue Lern- und Lehrkonzepte in der Technik an. Im Geschäftsfeld Training and Consulting ist Festo spezialisiert auf die Beratung und Durchführung von Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen in der Industrie. Katharina Sigl berichtet in ihren beiden Funktionen direkt an die Geschäftsleitung.

 

Katharina Sigl übernimmt die Leitung von Festo Didactic in Österreich
Bild: Festo  

 

Aus- und Weiterbildung für Industrie 4.0

Einer der Schwerpunkte von Katharina Sigl in ihrer neuen Funktion ist es, Festo Didactic verstärkt als Spezialisten für die Aus- und Weiterbildung im Bereich Industrie 4.0 zu positionieren. Sigl: „Industrie 4.0 verändert Arbeitsumgebungen in vielen Industrieunternehmen. Das erfordert künftig neue und vor allem andere Kompetenzen von Mitarbeitern und Führungskräften. Deshalb bauen wir unser Programm in diesem zukunftsträchtigen Themenfeld konsequent aus. Durch unsere internationale Ausrichtung und die eigene Forschung können wir aktuelle Entwicklungen frühzeitig aufgreifen und die passenden Angebote entwickeln – besonders kundenindividuelle Trainings werden immer häufiger nachgefragt.“ Wichtig sei Festo, betont die Kommunikations- und Ausbildungsexpertin, Weiterbildung zum „Be-Greifen“ anzubieten. „Wir setzen bei unseren Seminaren, Workshops und Planspielen auf mindestens 50 %‚ Hands-on Training‘, also praktisches Üben. Das unterstützt ein nachhaltiges Transferlernen“, so Sigl.

Proaktiv für Aus- und Weiterbildung

Die gebürtige Wienerin ist seit 20 Jahren für Festo tätig. Sie ist Absolventin der Donau-Universität Krems und schloss ihre drei Studien im Bereich Bildung und Kommunikation mit einem Master in Business Administration, einem Master in Science und einem Master in Advanced Studies ab. Katharina Sigl ist Initiatorin des Bildungsprojekts Leonardino für Volksschulkinder, Jurymitglied beim Staatspreis Marketing und Vorstandsmitglied des IMVO (Industrie Marketing Verband Österreich). In ihrer Freizeit beschäftigt sich die dreifache Mutter gerne mit Literatur und Sport.

www.festo.at