05.10.2017
Gebrüder Weiss

Gebrüder Weiss erweitert in Deutschland

Das Unternehmen eröffnete Anfang Oktober einen neuen Luft- und Seefracht-Standort in München mit fünf Mitarbeitern.

Die neue Niederlassung liegt unmittelbar am Flughafen, dem zentralen Umschlagsplatz in der exportstarken Region. Gebrüder Weiss bietet neben Luft- und Seefracht-Services auch lokale Bahntransporte, E-Commerce- und Logistiklösungen sowie Verzollungsdienste an.

Wachstum in Deutschland 

Erst im April und Juli 2017 hatte der Logistiker die Standortgründungen Hamburg, Frankfurt und Düsseldorf bekannt gegeben.

„In relativ kurzer Zeit haben wir in Deutschland ein Luft- und Seefrachtnetz etabliert, das sich ideal in unsere bestehenden globalen Services einfügt", sagt Vojislav Jevtic, Regionalleiter Air & Sea Asien und Deutschland bei Gebrüder Weiss. "Unseren Kunden ermöglichen wir damit effiziente Transportverbindungen von den zentralen innerdeutschen Verkehrsknotenpunkten in alle Welt.“

Nächster Schritt: Stuttgart

Mit der Ausdehnung seines Luft- und Seefrachtnetzes folgt Gebrüder Weiss der Strategie, sich künftig international noch stärker als global agierender Full-Service-Logistiker zu positionieren. „An Deutschland führt dabei kein Weg vorbei. Nicht nur wegen der geografischen Lage im Zentrum Europas, sondern auch aufgrund der guten Infrastruktur und Außenhandelsquote“, sagt Jevtic.

Anfang 2018 plant das Unternehmen zudem die Eröffnung einer Air & Sea-Niederlassung in Stuttgart. Insgesamt werden dann an den fünf deutschen Standorten rund 100 Luft- und Seefracht-Experten tätig sein. Gemeinsam mit den weiteren süddeutschen Landverkehrs-Niederlassungen in Esslingen, Aldingen, Memmingen, Nürnberg und Passau beschäftigt Gebrüder Weiss in Deutschland rund 750 Mitarbeiter.

Vojislav Jevtic, Regionalleiter Air & Sea Asien und Deutschland bei Gebrüder Weiss
Bild: Gebrüder Weiss  


Gebrüder Weiss