16.07.2017
TEILNAHMEAUFRUF

Zum Staatspreis Consulting-Ingenieurconsulting 2017 einreichen

Der Staatspreis Consulting-Ingenieurconsulting zeichnet innovative und exportorientierte Ingenieurconsulting-Projekte aus. Es ist die höchste Auszeichnung, die in der Branche vergeben wird. Elektronische Einreichungen sind noch bis 11. September 2017 möglich.

Seit 27 Jahren zeichnet der Staatspreis Consulting-Ingenieurconsulting im Zweijahresrhythmus innovative und exportorientierte Ingenieurconsulting-Projekte aus.
„Österreichisches Ingenieurconsulting genießt national und international einen hervorragenden Ruf. Der Staatspreis Consulting-Ingenieurconsulting beweist eindrucksvoll, zu welchen ausgezeichneten Leistungen unsere heimischen Ingenieurbüros und ZiviltechnikerInnen fähig sind“, erklärt DI Walter Painsi, Präsident der ACA, und lädt alle heimischen Ingenieurbüros und ZiviltechnikerInnen zur Teilnahme ein. Der Preis wird vom österreichischen Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft gemeinsam mit der ACA (Austrian Consultants Association), der gemeinsamen Plattform des Fachverbandes Ingenieurbüros der Wirtschaftskammer Österreich  und der Bundessektion Ingenieurkonsulenten der Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen,  veranstaltet.

Termine, Kategorien, Beurteilunskriterien
Einreichschluss für den Staatspreis ist Montag, der 11. September 2017, die Verleihung findet dann am 23. November 2017 statt. Die neue elektronische Einreichung (unter www.aca.co.at) ist sowohl zeit-, als auch ressourcenschonend, ohne dabei die individuellen Aspekte der einzelnen Projekte außer Acht zu lassen.
Einreichungen sind in folgenden Kategorien möglich:
► Kategorie 1: Umwelt und Energie
► Kategorie 2: Infrastruktur
► Kategorie 3: Urbane und räumliche Planung
► Kategorie 4: Forschung und neue Technologien
► Kategorie 5: Hervorragende Einzelingenieurleistungen

Beurteilt werden die Arbeiten von der Expertenjury nach der Qualität der technischen Leistung, dem Innovationsgehalt, der Wirtschaftlichkeit, der Umwelt- und Gesellschaftsrelevanz und der Exportfähigkeit und -leistung.
Der Staatspreisträger erhält 5.000,-- Euro, die Nominierten jeweils 3.000,-- Euro; die Einreichgebühr beträgt 150,-- Euro.
Weitere Informationen sowie eine Einführung zur elektronischen Einreichung finden Interessenten auf der ACA Website.

www.aca.co.at